Herzlich willkommen auf der Homepage der Evangelischen Lukaskirchengemeinde Ulm

Unsere Kirche

 

Auf diesen Internetseiten finden Sie Informationen über die Evangelische Lukaskirchengemeinde Ulm. Wir haben Gottesdienstzeiten, Termine, verschiedene Angebote, Ansprechpartner und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.

Altartisch

Altartisch inder Lukasgemeinde

Auch bedarf der Mensch, der gewöhnlich sein Leben in Zerstreuung und Leichtsinn vor sich hin lebt und immer voraneilt, ohne zu wissen, was ihn eigentlich treibt und was er eigentlich will, in seinem Laufe von Zeit zu Zeit angehalten und zu sich selbst zurückgeführt zu werden; er bedarf eines Steins am Weg, auf den er sich hinsetze und in sein vergangenes Leben zurücksehe.
(Matthias Claudius)

In ihrem wöchentlichen Brief an die Lukasgemeinde schreibt Pfarrerin Judith Heiter am 3. April:

"Dass wir die nächste Woche, die Karwoche und auch Ostern, nicht gemeinsam in der Lukaskirche feiern können, das tut mir persönlich weh, ich hatte mich sehr darauf gefreut. Keine Passionsandachten, keine „Nacht der verlöschenden Lichter“, kein Karfreitags- und kein Ostergottesdienst... Aber vielleicht ist es in diesem Jahr so, dass nicht wir diese Woche vorbereiten und gestalten, sondern dass diese Woche uns vorbereitet und gestaltet?!."

Lesen Sie den vollständigen Brief hier.

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise können bis auf Weiteres die Gottesdienste und Veranstaltungen der Lukasgemeinde nicht stattfinden. Leider müssen auch alle Taufen und Hochzeiten in der nächsten Zeit verschoben werden. Sollten Sie unsicher sein, ob eine Veranstaltung, die Sie besuchen wollen, stattfindet oder ausfällt, melden Sie sich gerne im Gemeindebüro (0731 53881) oder bei Pfarrerin Judith Heiter (0731 53220).

Weitere Infos der Landeskirche zur Corona-Krise finden Sie hier.

Dennoch wollen wir miteinander in Kontakt bleiben -

  • add durch Gottesdienste in anderer Form

    Vielfältige Angebote ermöglichen es uns, auch dann Gottesdienst zu feiern, wenn wir uns dafür nicht in der Kirche versammeln dürfen:

    • Online-Gottesdienste gibt es jeden Sonntag um 11.00 Uhr bei regio-TV oder über die Homepage des Kirchenbezirks Ulm.
    • Predigten zum Lesen: am Eingang der Lukaskirche, zum Mitnehmen und Weitergeben, immer ab Freitagnachmittag für den kommenden Sonntag.
    • Ulmer Andachten: täglich ein geistiger Impuls aus den Kirchengemeinden des Ulmer Bezirks. Ulmer Andachten Online.
    • Hausandachten für die Karwoche: Liturgieblätter können ab Sonntagabend am Eingang der Kirche mitgenommen oder hier heruntergeladen werden. So können wir gemeinsam in unseren Wohnungen dieselbe Liturgie feiern und so innerlich verbunden durch die Karwoche gehen.
    • Die bekannten Fernseh-Gottesdienste gibt es jeden Sonntagmorgen in den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern.
    • Balkonsingen und Abendgebet: um 19.00 Uhr, wenn die Glocken der Lukaskirche läuten, öffnen Menschen ihre Fenster oder Balkontüren, zünden Kerzen als Zeichen der Verbundenheit und Hoffnung an und singen „Der Mond ist aufgegangen“. Viele beten danach das Vater Unser oder Martin Luthers Abendsegen. So sind wir trotz räumlicher Trennung miteinander verbunden. Machen Sie doch mit!
    • Gebete und Texte zum "Pflücken": sie hängen vor dem Eingang der Kirche, wehen bunt im Wind und können mitgenimmen werden. Es sind Mut-Texte "to-go".

    Gottesdienstangebote für Kinder gibt es ebenfalls:

    • Kindergottesdienst in den Osterferien:
      Digitale Gottesdienste für Kinder und Familien finden Sie gebündelt hier.
    • Kigo@home: Eine Anleitung für einen (analogen) Kindergottesdienst zu Hause können Sie hier herunterladen.
    • Kinderbibelwoche für zuhause:
      "Meine Welt ist voller Fragen" - eine online-KiBiWo fürs Wohnzimmer finden Sie hier
  • add durch einen virtuellen Kreuzweg in Corona-Krisenzeiten

    wir möchten uns virtuell und betend auf den Weg an die Orte zu machen, in denen Menschen in der  Arbeitswelt in unserem Land besonders gefordert sind, diese Orte sind Orte des Leidens und der Hoffnung zugleich. Bitte laden Sie die Kreuzweg-Stationen hier herunter.

  • add mit der Osterkerze

    Holen Sie sich Ostern nach Hause oder wir bringen Ihnen das Osterlicht vorbei. Ein Angebot des Ökumenischen Besuchsdienstes.

    Von Palmsonntag bis einschließlich Karsamstag bietet der Klaraladen selbstgestaltete Osterkerzen an. Jede Kerze ist ein Unikat im Wert von 5 Euro oder 10 Euro.

  • add durch ein Oster- und Pfingstopfer für andere

    Die aktuelle Corona-Krise stellt viele Menschen auch in unserer Kirchengemeinde vor große Herausforderungen, das wissen wir und das erfüllt uns mit Sorge. Gleichzeitig geht unser Blick zu den Brüdern und Schwestern in anderen Teilen Europas, die auf unsere Solidarität und Hilfe angewiesen sind. Normalerweise unterstützen wir diese Menschen durch unsere sonntäglichen Opfer, diese fallen z.Zt. jedoch aus, da keine Gottesdienste in den Kirchen stattfinden.

    Deshalb wollen wir Ihnen die Opfer vom

    Karfreitag für die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ (Diakonisches Werk Württemberg)

    und vom

    Pfingstfest für aktuelle Notstände

    besonders ans Herz legen, da die Einnahmen hier Menschen in Notlagen in ganz Europa zugutekommen. Mit uns verbundene Kirchen haben bereits nach Unterstützung nachgefragt, wie etwa die Evangelische Kirche in Italien, die Kirche in Österreich, die Kirche in Ungarn und Kirchen in Griechenland

  • add durch Seelsorge

    Kontaktieren Sie Pfarrerin Heiter, wenn Sie das Bedürfnis haben, mit jemandem zu sprechen - einfach so oder aus einem speziellen Grund. Unter Umständen meldet sich der Anrufbeantworter, dann können Sie eine Nachricht hinterlassen und erhalten einen Rückruf. Mittwochs und freitags zwischen 10 und 12 Uhr achtet Pfarrerin Heiter besonders darauf, erreichbar zu sein.

    Sie erreichen Pfarrerin Judith Heiter unter der Telefonnummer 0176 43759628.

  • add durch Hilfsangebote

    Weil aufgrund der Corona-Krise die Tafelläden schließen mussten, bietet die Caritas (Olgastraße 137) an jedem Werktag von 10.00-12.00 Uhr Vespertüten für bedürftige Menschen an.

    Wenn wir Ihnen sonst in irgendeiner Weise helfen können, bitte, melden Sie sich im Pfarrbüro unter Tel.: 0731 53881 oder beim Ökumenischen Besuchsdienst am Eselsberg. Wir unterstützen Sie gerne!

Queres aus der Quarantäne - 10 Gebote für die Corona-Zeit

... finden Sie hier einen theologischen Sonderimpuls von Dr. Thorsten Latzel:

Queres aus der Quarantäne - 10 Gebote für die Corona-Zeit

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 10.04.20 | „Du bist nicht allein“ an Karfreitag

    Mit einem Gottesdienst zum Karfreitag ist das TV-Format „Du bist nicht allein“ fortgesetzt worden. Prälatin Gabriele Arnold hat den in der Stiftskirche Stuttgart aufgezeichneten Gottesdienst geleitet; unterstützt wurde sie dabei von Stiftskirchenpfarrer Matthias Vosseler, Kay Johannsen (Orgel) und Andreas Weller (Tenor).

    mehr

  • 10.04.20 | „Warum lässt Gott das alles zu?“

    In seinem Impuls zum heutigen Karfreitag geht Johannes Eißler der Frage nach, warum dieser stille Feiertag in Wirklichkeit ein „Good Friday“ ist. Er ist Pfarrer in Eningen unter Achalm und zweiter Vizepräsident der württembergischen Landessynode.

    mehr

  • 09.04.20 | Ostern: Kreativität trotzt Corona

    Mit Karfreitag und Ostern stehen die höchsten christlichen Feste unmittelbar bevor. Und obwohl wegen der Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen in diesem Jahr keine Gemeindegottesdienste stattfinden können, haben sich viele Gemeinden kreative Alternativen einfallen lassen - völlig im Einklang mit allen Pandemie-Vorsichtsregeln.

    mehr