Abschied von Pfarrerin Liebmann

Nach fast 13 Jahren nimmt Pfarrerin Liebmann Abschied von der Lukasgemeinde, um neue Aufgaben in der Gemeinde Burladingen im Zollernalbkreis zu übernehmen. Im Gemeindebrief wendet sich Frau Liebmann mit sehr persönlichen Worte an die Gemeinde und schließt mit einer Einladung zum Abschiedsgottesdienst am 31. März 2019 in der Lukaskirche: "Und da besteht dann die Möglichkeit, uns noch einmal persönlich voneinander zu verabschieden – mit dem berühmten lachenden und weinenden Auge zugleich …" Die Lukasgemeinde wünscht Pfarrerin Liebmann viele "lachende Augen" und Gottes Segen für den Start in Burladingen!

Feier der Goldenen Konfirmation

Am Sonntag, 28. April 2019, findet im Ulmer Münster die Feier zur Goldenen Konfirmation statt. Alle Gemeindeglieder, die im Jahr 1969 in Ulm oder an einem anderen Ort ihre Konfirmation gefeiert haben, sind dazu herzlich eingeladen. Wenn Sie bisher keine Einladung erhalten haben, aber 1969 konfirmiert wurden, dann melden Sie sich bitte beim Evang. Dekanatamt Ulm, Telefon 0731 24889, E-Mail: dekanatamt.ulm@elk-wue.de

"Was für ein Vertrauen" - Kirchentag in Dortmund

"Was für ein Vertrauen" – das ist die Losung für den 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag, der 2019 in Dortmund stattfindet. Der Kirchentag ist ein Großereignis, das bestens geeignet ist, um für den eigenen Glauben aufzutanken und mit neuem Schwung ins Gemeindeleben zurückzukommen. Fünf Tage lang kommen 100 000 Menschen nach Dortmund, um sich in Vorträgen, Konzerten, Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen dem Thema "Vertrauen" zu nähern.
Die beiden Evangelischen Jugendwerke Ulm und Blaubeuren bieten eine Gruppenfahrt an. Am Donnerstag, 21. März 2019 findet um 19:00 Uhr dazu ein Info-Abend für alle Interessierte im Café JAM (Münsterplatz 21, Ulm) statt.

Ulmer Beitrag 2019

Mit dem "Ulmer Beitrag" unterstützen Sie jedes Jahr ausgewählte Projekte in der Gesamtkirchengemeinde. Der Flyer "Ulmer Beitrag 2019" informiert Sie über die diesjährigen Projekte. Er wurde persönlich an Sie adressiert und zusammen mit dem Gemeindebrief verteilt.

Dringend Mesner/Mesnerin gesucht!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitraum eine/n Mesner/in mit 12,5 % dienstl. Inanspruchnahme = 5 Std./Woche (Minijob-Basis). Wir wünschen uns Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeiter/innen, Umgang mit den vielen Kirchenbesuchern und Gästen. Selbstständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise ist notwendig. Wir erwarten eine abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung, sowie die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Ev. Kirche in Deutschland. Die Stelle kann ausdrücklich auch auf zwei Personen verteilt werden! Sind Sie interessiert? Dann wenden Sie sich gerne an Pfarrerin Stefanie Klitzner.